Ein Notpaket fürs Frauenhaus

Immer wieder müssen Frauen in einer akuten Gewaltsituation ihre Wohnung verlassen und ins Frauenhaus flüchten. Dabei haben sie häufig keine Möglichkeit, mehr als nur das Notwendigste, wie Dokumente und etwas Kleidung mit zu nehmen. Aus diesem Grund stellt dann das Frauenhaus ein sog. Notpaket zur Verfügung. Darin befinden sich Lebensmittel und Hygieneartikel für die ersten Tage, damit die Frauen und Kinder nicht nur ein Dach über dem Kopf haben und in Sicherheit sind, sondern auch etwas zu Essen haben.

Ein Notpaket für eine betroffene Frau mit Kindern kostet ca. 15,- Euro
und besteht aus: Milch, Aufbackbrötchen, Knäckebrot, Marmelade, Käse, Kräutertee, Kaffee, Spagettigericht, Reisgericht, Tütensuppe, Schokolade, Zahnbürste, Zahnpasta, Duschgel, Haarshampoo, Monatshygieneartikel.

Um das Frauenhaus zu unterhalten, braucht der Trägerverein Eigenmittel in Form von Spenden. Darum suchen wir Paderborner Bürgerinnen und Bürger, die Patenschaften für unsere Notpakete übernehmen. Dies kann durch eine einmalige Spende geschehen, oder durch einen von Ihnen eingerichteten Dauerauftrag. Jede finanzielle Unterstützung für dieses Projekt ist willkommen und kommt den betroffenen Frauen und Kindern unmittelbar zu Gute.

Spenden für diesen Zweck können auf das Vereinskonto

Frauenhaus Paderborn e.V.
Kontonummer 215 3005
BLZ 476 501 30
Sparkasse Paderborn

IBAN: DE19 4765 01´30 0002 1530 05
BIC: WELADE3LXXX

überwiesen werden.
Bei Angabe Ihrer Adresse erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenquittung. 

Freie Plätze

Hier finden Sie freie Plätze in Frauenhäusern in NRW.

Kontakt

Die Adresse des Frauenhauses ist anonym. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: 05251/5151. Mehr Informationen finden Sie unter Kontakt.